Die Gründerin Anna Katharina Lahs

Mein Name ist Anna Katharina Lahs und ich wurde 1960 in Pottum, einem kleinen Dorf im Westerwald (Deutschland), geboren. Dort lebe ich auch heute. 

 

Mein berufliches Fundament ist die Ausbildung zur staatlich geprüften Masseurin und med. Bademeisterin in der Kneipp-Gesundheitsschule in Boppard am Rhein. Dort ließ ich mich auch im Anschluss zur Kneipp’schen Bademeisterin und zur medizinischen Übungsleiterin ausbilden. 

Weiterhin besuchte ich 1980 die Dr. Vodder-Schule in Walchsee am Walchsee im Kaiserwinkel in Tirol (Österreich) und erlernte die Manuelle Lymphdrainagenmassage mit abschließender Prüfung. Meinen kompletten Lebenslauf finden Sie unten auf dieser Seite.

 

In der Europäischen Penzelakademie machte ich die Ausbildung zur Akkupunktmassage-Therapeutin nach Penzel mit Abschlussprüfung. Dort besuchte ich auch die Kurse für Schüssler-Salze und erwarb auch dieses Wissen.

 

Weiterhin lernte ich dort die Organetik kennen. Es ist Schwingungsenergetik aus der Quantenphysik. Es geht um Quantenheilung und Transformation – also: um Verwandlung. Alles, was ist, lebt in einer bestimmten Schwingungsfrequenz und Farbe. Es ist pure Energie. Energie geht niemals kaputt zu machen – sie ist verwandelbar. 

Und dieses herrliche Wissen setzt die Organetik ein, um wieder zurückzufinden zu SICH SELBST.

 

Nur wenn wir „WIR SELBER SIND“, dann sind wir auch vital, fröhlich und gesund.

 

Mit dieser Methode leeren wir „den unsichtbaren Rucksack“ , den wir alle mit uns herumtragen, aus. Dort schleppen wir viele körperliche, geistige und seelische Belastungen mit. Alles, was am Körper bereits sichtbar geworden ist, ist geistig-seelisch-energetisch schon lange vorher fertig und hatte sich bereits öfter über unser Gewissen, gemeldet. 

Wir Organetiker spüren diese feinen Botschaften auf und der „Rucksack“ wird ausgeräumt. Wir fühlen uns erleichtert und befreit.

 

Dabei handelt es sich um Angelegenheiten, die mit uns direkt zu tun haben – aber auch um belastende energetische Verstrickungen mit unseren Partnern/innen, mit unseren Kindern, Eltern, Nachbarn, Verwandten, Bekannten, Arbeitskollegen/innen, Chef’s uvm. Diese belastenden Energiemuster werden transformiert (verwandelt) und man ist erlöst und in Harmonie. 

 

In der Zwischenzeit habe ich alle Kurse für Mensch, Tier und Haus absolviert. Die erste Ausbildung dafür fand in der Europäischen Penzel Akademie statt und alle Weiteren habe ich in Bayern in Tittling, wo die Firma Organo zu Hause ist, absolviert. Die Tätigkeit heißt Organetik. Die Firma, die das Familienunternehmen Stümpfl gegründet hat und führt heißt Organo.

 

Seit Januar 2008 wende ich die Organetik für Menschen, Tiere, Häuser, Gebäude und Ländereien an. Im Januar 2015 habe ich die Ausbildung zur Organo Feng Shui Beraterin begonnen und seit April 2016 bin ich zertifizierte Organo Feng Shui Beraterin. Europäisches Feng Shui: „Hausorganetik“ ist nun mit dem Asiatischen Feng Shui zusammengetroffen.

Da haben wir nun Yin und Yang perfekt beieinander und können alles optimieren. 

Das ist dann wirklich: EINE RUNDE SACHE 

 

Was heißt das? 

 

Nun es heißt, dass auch in allen Häusern und Gebäuden, Energie fließt. Als Organo Feng Shui Beraterin bin ich in der Lage, störende Energie aufzuspüren. Geistige Störungen lassen sich mit der Organetik-Röhre entstören, für weltliche Störungen

gibt es die Organo-Produkte, die eine dauerhafte Harmonisierung der Räume gewährleisten.

 

Sind die Räume beispielsweise durch Elektrosmog von PC’s, Druckern, Scannern, der WLAN-Strahlung, Mobilfunkwellen, Radarwellen, Fernsehturmfrequenzen oder/und Erdmagnetischen Feldern und Wasseradern, Erdverwerfungen und 

Folgen von Bergbau belastet und blockiert, so harmonisieren die Organo-Produkte diese Störungen und schenken ein angenehmes Raumklima. Guter Schlaf und gesunde Körperfunktionen sind dann wieder möglich.

 

Lesen Sie hierzu auch:  www.organetik-westerwald.de 

 

Weiterhin habe ich wunderbare Ausbildungen bei Herrn Kurt Tepperwein genossen: Gesundheitspraktikerin, Mentalcoach, Wohlstandsberaterin (das es um alles im Leben zum Wohle steht) und Lebenslehrerin.

Er hat mich auch aufgerufen, die Lebensschule zu gründen und zu führen. Hier meinen großen Dank an Herrn Tepperwein.

 

Ich habe auch mehrere geistige Ausbildungen genossen. Weiterhin lerne ich sehr viel durch Robert Betz und bin auch ihm, sehr dankbar für alles.

 

Und so arbeite ich schulmedizinisch, alternativmedizinisch und geistheilerisch in meiner kleinen Praxis in Pottum.

Ich arbeite für Menschen, die persönlich zu mir kommen und auch am Telefon und via Internet (Skype).

Selbstverständlich arbeite ich auch für Tiere. 

 

Lebenslauf

(Der Lebenslauf ist als Bilder eingestellt, zur Vergrößerung einfach auf den Lebenslauf klicken.)